Die Tradition des Osterfestes

16. April 2014

Der Winter ist vorüber, die Natur erwacht wieder zu neuem Leben und bringt frische, junge Triebe hervor.

Mit dem Osterfest wird die Auferstehung Jesu, dem Lamm Gottes, gefeiert. Die Wiederauferstehung ist ein zentraler christlicher Glaubensinhalt und wird mit zahlreiche Bräuchen begangen und durch vielfältige Symbole begleitet.

Mit dem Tod Jesu werden die Sünden von uns genommen und seine Auferstehung zu neuem Leben gibt uns Hoffnung ohne Sünden weiter zu leben.

Das Backen von Bildgebäck ist eine schöne Tradition zu Ostern. Die Gebäckstücke werden dann in der „Speisenweihe“ gesegnet und huldvoll zum Frühstück verzehrt.

 

 

suprcomonlineshop

Erstellt mit

 Einloggen

 |Ausloggen

 | Adminbereich| Ausloggen

suprS